Unser Bürgerbaum  

   

Termine  

08 Okt 2020
Vorstandssitzung
   

Folgen Sie uns auch auf
Facebook

   

Unvergessen bleibt der 04.Mai 2019. Geschmückt mit 16 Wappen sollte unser Dümptener Bürgerbaum vor vielen Besuchern  aufgerichtet werden. Der hölzerne Stamm war bereits halb hochgezogen, als er plötzlich ins Trudeln geriet, zu Boden fiel und zerbrach. Ein Schock für alle Anwesenden.

Die Reaktion  war nach dem ersten Schrecken aber einhellig:  ein neuer Baum musste her. Spenden wurden gleich vor Ort gesammelt und die Planung für den nunmehr fünften Bürgerbaum begann wenig später. Diesmal sollte der Bürgerbaum  dauerhaft aus voll verzinktem Stahl bestehen. Die Halterung ließen wir gleich mit verzinken. Für Mai 2020 war seine Einweihung geplant. Wir berichteten in der 80. Ausgabe von „Unser Dümpten“ darüber.

Doch dann verhinderte die Corona-Pandemie und der damit verbundene gesellschaftliche Shutdown jegliche gemeinsamen Aktivitäten.

Erst am Freitag, 12.06.2020, durften wir es wagen, nach Rücksprache und Genehmigung durch das Ordnungsamt, den Baum unter Sicherheitsauflagen aufzustellen. Auf jegliche Feierlichkeiten mussten wir leider verzichten. Die Arbeit erledigten sieben Vereinsmitglieder unter der technischen Leitung von Werner Giesen und den Augen unseres Vorsitzenden mit viel praktischem Sachverstand. Nach drei Stunden und einigen Anpassungsarbeiten stand der Baum schließlich sicher in seiner Halterung.

 Mit seiner überarbeiteten Krone misst er 10,93 Meter. Insgesamt bietet er zukunftweisenden Platz für 20 Schilder. 15 Schilder trägt er derzeit. Ein weiteres ist in Arbeit. Vier Plätze sind somit noch frei. Dadurch sieht der Baum noch etwas unfertig aus. Deshalb sollen Tafeln mit Fotos  von erfolgreichen Projekten des Bürgervereins diese Leerstellen demnächst ausfüllen. Wir hoffen allerdings, dass sich weitere Dümptener Vereine oder in Dümpten tätige gemeinnützige Institutionen um einen Platz für ihr Wappen am Bürgerbaum bewerben werden.

Gisela Abendroth sorgte mit Kaffee und belegten Pausenbrötchen für gute Stimmung. Schließlich waren wir zufrieden mit unserer Arbeit  und damit, wie der neue stählerne Bürgerbaum sich zeigte. Klar, dass zum Abschluss dieser erfolgreichen Arbeit noch ein Umtrunk im Schatten der japanischen Kirsche erfolgte. Auch wenn dieser inzwischen weit ausladende Baum den Blick auf den Bürgerbaum beeinträchtigt, war er für uns an diesem sonnig-heißen Tag ein angenehmer Schattenspender.

Mit „Wumm“ sind wir das Projekt angegangen. Das hat viel Geld gekostet. Für weitere Spenden wären wir deshalb dankbar.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (bb1.jpg)bb1.jpg[ ]189 KB
Diese Datei herunterladen (bb2.jpg)bb2.jpg[ ]233 KB
Diese Datei herunterladen (bbb3.jpg)bbb3.jpg[ ]193 KB